Die Jugend im ASV-Amorbach


Foto: Sebastian Hanke
Foto: Sebastian Hanke

Mit dem angesetzten Jugend-Angeltag am 23.11. ging auch die Saison 2019 für unsere 4 + 1 neuen Mitglieder (einer muss seinen zugesagten Aufnahmeantrag noch abgeben) zu Ende…

 

Die gesamte Vorstandschaft freut sich sehr über die Neuzugänge im Jugendbereich und heißt unsere Jungangler mit einem freundlichen „PETRI HEIL“ aufs Herzlichste willkommen.

 

Unsere fünf hochmotivierten Jungangler kamen pünktlich um 9

Uhr bei kalten, aber trockenen 4 Grad Außentemperatur an den Probsteiweiher, um die Angeln auszulegen.

 

Wie schon beim letzten Einsatz loderte nach kurzer Zeit ein wärmendes Feuer an der Feuerstelle.

 

Schnell kam auch die Sonne zum Vorschein und bescherte allen einen wettermäßig herrlichen Angeltag – was anfänglich fehlte war der Fangerfolg…

 

Bald kam die Frage „warum denn heute keiner beißen will“ - die Betreuer haben schon darauf gewartet und vermittelten gerne die Lektion „Beißverhalten der Fische bei kalten Wintertemperaturen“.

 

Vor allem die Friedfische stehen im Winter in der noch etwas wärmeren Wasserschicht am Grund, reduzieren ihre Aktivitäten, der Stoffwechsel verlangsamt sich, dadurch sinkt der Nahrungsbedarf, die Fresszeiten und damit auch die Beißzeiten werden kürzer oder fallen ganz aus.

 

Der Raubfisch in unserem Gewässer (Barsch, Zander und Hecht) ist um diese Jahreszeit noch viel aktiver - aus diesem Grund angelten die Kids an diesem Tag entweder mit Tauwurm oder das erste Mal mit Spinner, Wobbler Gummifisch etc.

 

Groß war die Aufregung als ausgerechnet unser Geburtstagskind, das noch schnell am Morgen als Geschenk seine erste eigene

Angel auspacken durfte, rief – „ich habe Einen - ich glaube es ist ein Hecht…“

 

In der Tat, es war ein Hecht! Gemeinsam wurde der Fisch gelandet, abgehakt und bestaunt… was für ein schöner Fisch – ein Erlebnis, das die Jungs wohl nie vergessen werden. Jeder Anwesende hat sich mit dem Geburtstagskind sehr gefreut und ihm seinen Geburtstagsfisch von Herzen gegönnt.

 

Als Abrundung des Angeltages und zum Abschluss der Saison legte der Jugendwart noch ein paar Bratwürste auf den Grill, die gerne mit Brötchen verspeist wurden.

 

Ich glaube sagen zu können, sowohl die Betreuer, aber vor allem die Jugendlichen freuen sich schon auf das kommende Frühjahr – wenn es dann wieder ans Wasser zum Fischen geht.

 

Ein kleiner Tipp noch für den Weihnachtswunschzettel: Für jeden, der gerne liest, wäre ein Angelbuch (wie z B. „Das Angelbuch für Kids“ von Thomas Gretler / Kosmos-Verlag) eine lehrreiche und schöne Gelegenheit die „angelfreie Zeit am Wasser“ in der warmen Stube zu überbrücken…

 

Wir wünschen allen Junganglern mit ihren Familien eine schöne Advents- und Weihnachtszeit, sagen Danke für Euer Interesse und freuen uns auf Euch, wenn es wieder los geht.

 

Euer Webi und Gewässerwart

Vorstandschaft

 

 

In Kürze gibt es hier noch einige Bilder vom letzten Angeltag


Am Samstag, dem 26.10. fand unser vorletztes Jugendangeln in 2019 statt.

 

Die warmen Zeiten des Sommers sind endgültig vorüber, der Herbst lässt die Blätter von den Bäumen fallen, die Temperatur ist auf 6 Grad abgesunken, alle Anwesenden waren gut beraten, entsprechendes Schuhwerk zu tragen, um im taunassen Gras nicht gleich kalte Füße zu bekommen.

 

Unseren 3 Neuzugängen aus diesem Jahr (2 weitere waren leider verhindert) war das alles egal, sie brannten förmlich aufs Angeln.

Schnell waren die Angelruten zurecht gemacht und die Köder im Wasser - aber was war heute anders als die letzten paar Mal - keiner hatte einen Biss.

Verwöhnt von den noch warmen letzten Jugendangeltagen, an denen diverse Bisse nicht lange auf sich warten ließen, fragten sich die Buben was wohl los war. Die Lektion war einfach: erstens gibt es mehrere Faktoren wie zum Beispiel die Temperatur, die das Beißverhalten der Fische beeinflusst und zweitens ist nicht ein Angeltag wie der andere...  

Geduld üben war angesagt..., doch auf einmal ging die Post ab. Der erste Fisch wurde gelandet: eine schöne Rotfeder von 25 cm Länge hing am Haken. Dann ging es Schlag auf Schlag: 2 schöne Spiegelkarpfen zwischen 40 und 50 cm, ein stattlicher Barsch von über 30 cm sowie viele kleine Weißfische und Barsche konnten zur Freude der Kinder gefangen werden.

 

Aus dem ursprünglich kalten Morgen, bei dem neben dem knisternden Lagerfeuer die Nebel aus dem Probteiweiher aufstiegen, entwickelte sich noch ein wunderschöner sonniger Herbsttag, der von allen Beteiligten in vollen Zügen genossen wurde.

 

Es gab nur ein Problem: viel zu früh kam Mama, Papa und Opa zum Abholen der Jungs, die gerne noch weitergeangelt hätten...

 

Petri Heil

Fotos: Sebastian Hanke und Redaktion


Zum Jugendangeln am Samstag, den 31. August kamen 5 Kinder, die auch schon an unserem letzten Ferienspieltag teilgenommen hatten.

 

Die Kinder an das Thema Angeln heranführen zu dürfen, ist den Verantwortlichen des ASV-Amorbach eine große Freude,

  • denn wir wissen: In unseren Kindern von heute stecken die Erwachsenen von morgen...

deshalb ist es für uns wichtig, frühzeitig das richtige Bewußtsein für unsere Natur zu wecken und zu fördern.

 

Für jeden Angler sollte die Hege und Pflege der naturgegebenen Kostbarkeiten gerade in der heutigen Zeit oberstes Ziel sein.

 

Es ist für die betreuenden Personen schön zu beobachten, wie die Kinder an unserem schönen See zur Ruhe kommen und sich auf ihr Tun konzentrieren (selbst die sonst so stark frequentierten Smartphones bleiben unsichtbar). 

Nach und nach lernen sie immer mehr vom Leben am und im Wasser und natürlich auch die verschiedenen Angeltechniken kennen.

 

Highlight des Tages war der Fang eines Spiegelkarpfens, der bisher mit Abstand größte Fisch für unsere Neulinge.

 

Wir wünschen allen Kids Petri Heil und viel Spaß beim Erkunden der neuen Materie.

 

Fotos: Sebastian Hanke


Der Ferienspiele-Tag am 10. August 2019 ist schon wieder Geschichte, wird aber für die teilnehmenden Mädchen und Buben (15 Kinder) sowie für die Betreuer des ASV-Amorbach noch lange in guter Erinnerung bleiben...  

 

Nach kurzer Begrüßung zeigte der ASV-Jugendwart Sebastian Hanke den hochinteressierten Kindern an Hand von Schautafeln, unterteilt nach Fried- und Raubfischarten, die bei uns hauptsächlich vorkommenden Fischarten.

Es wurden die verschiedenen Angelmethoden angesprochen und der sich einstellende Gast (eine Erdkröte) begrüßt.

 

Auf Grund der erfreulich großen Beteiligung wurden die Kinder in 2 Gruppen aufgeteilt.

 

 

In unserem Verein wird das Thema Fliegenfischen auf Salmoniden groß geschrieben, dazu benötigt man künstliche Fliegen als Köder.

 

Anhand von lebenden Beispielen wie Bachflohkrebsen und den Larven von Eintags-, Köcher- und Steinfliegen, die in einem kleinen Aquarium gezeigt wurden, führte unser Vereinsmitglied Michael Neitzel und der 2. Vorsitzender Ralf Stockmann eine Gruppe in die Materie des Fliegenbindens ein.

 

Jedes Kind hatte die Möglichkeit unter fachlicher Anleitung 2 Fliegen zu binden, die dann auf eine Urkunde gepinnt mitgenommen werden durften. 

Die zweite Gruppe ging direkt, "bewaffnet" mit Rute, Schwimmer und Haken, an den Probsteiweiher zum Angeln. Es galt an diesem Tag, kleine Rotaugen und Rotfedern mit Maden zu überlisten. 

 

Die Fische ließen nicht lange auf sich warten und zupften schnell an den angebotenen Maden. Einige Rotaugen, Rotfedern und ein Barsch konnten erfolgreich gelandet werden und durften erst einmal zur Beobachtung in einem durchsichtigen Becken Platz nehmen.

 

So lernten die Kinder schnell in vollkommen entspannter Natur, wie aufregend und spannend das Angeln sein kann.

In unserer heutigen reizüberfluteten Welt sicher eine sehr

positive Erfahrung, sich beim Angeln auf das wesentliche konzentrieren zu müssen. 

Bei besten äußeren Bedingungen durften natürlich Getränke und eine Portion Eis für unsere kleinen Fischerfreunde nicht fehlen.

Anscheinend war die Zeit einfach viel zu kurz, die angebotene Bootsfahrt auf dem See wurde nur kurz nachgefragt kam aber nicht zum Tragen, zu vertieft war man in das Fliegenbinden und das Angeln. Keinem der Kinder war auch nur eine Sekunde langweilig.

 

Vielen Dank den jungen Erwachsenen aus der ASV-Jugendgruppe für die Unterstützung bei der Betreuung.

 

Ein großes Dankeschön sagen alle Betreuer des ASV-Amorbach allen teilnehmenden Kindern für das freundliche und wissbegierige Verhalten. 

 

Das letzte Wort geht an EUCH Kinder - IHR wart einfach Spitze!!!

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr beim nächsten Schnupperangeln, zu dem wir euch gerne in Kürze per Mail einladen werden, wieder dabei seid.

Fotos: Michael Neitzel, Sebastian Hanke und Redaktion


Erstes Jugendangeln 2018 am 8. April

 

Nachdem das Wetter einige vorher angesetzte Termine verhindert hat, konnten wir jetzt das erste Jugendangeln in

diesem Jahr veranstalten.

Trotz eines wunderschönen sonnigen Tages blieb der Fangerfolg diesmal leider aus.

Allerdings konnten wir zwei Bisamratten am Uferrand beobachten (siehe Bild).

 

Euer Jugendwart Sebastian Hanke / Petri Heil

Foto: Sebastian Hanke


Nachtangeln der Jugendgruppe vom 11. auf 12. Aug. 2017

 

In diesem Jahr organisierte ich für unsere Jugendgruppe wieder einmal ein Nachtangeln.

Wir hofften auf gutes Wetter, haben aber leider nur Regen bekommen. Doch das konnte unsere Jungs nicht vom Angeln abhalten.

 

Zum Glück hat unsere Anglerhütte am Probsteiweiher ein großes Vordach, unter dem wir uns ausbreitet konnten. Somit sind wir halbwegs trocken geblieben.

 

Am Abend gab es leckere Steaks vom Schwenkgrill.

 

Da der Regen nicht nennenswert nachgelassen hat, verzichteten wir auf die Zelte und haben unsere Schlafplätze in der Hütte eingerichtet.

 

Am Abend und in der Nacht hatten wir dann auch einige Erfolgserlebinsse (siehe Bilder).

 

Da der Tag allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat, war das bestimmt nicht das letzte Nachtangeln das ich organisiert habe.

 

Petri heil und Gruß an alle

Jugendwart

Sebastian Hanke 

Fotos: Sebastian Hanke


 

 

 

 

Jugendangeln am 8.5.2017

Erfolgreiches Jugendangeln bei leichtem Regen mit anschließendem Grillen.

Petri Heil
 

Fotos: Sebastian Hanke


Flursäuberungsaktion "rama dama" 2017

Auch dieses Jahr haben wir uns mit unserer Jugendgruppe wieder an der Flursäuberungsaktion rama dama beteiligt.

Diese war durch das Zusammenwirken verschiedener Vereine aus Amorbach ein voller Erfolg.

Unsere Gruppe konzentrierte sich hauptsächlich auf die Ufer des Billbaches auf einer Strecke vom Zusammenfluss mit der Mud bis zur Brücke am Lidl und auf die Mud stadtaufwärts bis zum Campingplatz.

Am Ende hatten wir einige Säcke Müll gesammelt, die dann von der Freiwilligen Feuerwehr Amorbach abgeholt wurden.

Nach der Arbeit gab es dann ein gemeinsames Mittagessen mit allen Teilnehmern im Feuerwehrhaus.

 

die Zaungäste waren mit den Jungs sehr zufrieden...
die Zaungäste waren mit den Jungs sehr zufrieden...

Anschließend sind wir bei bestem Wetter mit unserer Jugendgruppe noch an den Probsteiweiher zum Jugendfischen. Leider gab es bis auf ein paar kleine Rotaugen und Rotfedern an diesem Tag keine nennenswerten Fänge.

 

Insgesamt war es aber ein sehr erfolgreicher und schöner Tag.

Wir werden uns auf jeden Fall auch im nächsten Jahr wieder an der Flursäuberungsaktion beteiligen.

 

Gruß

Sebastian

Fotos: Hans Schmedding und Sebastian Hanke


 

Ferienspiele der Stadt Amorbach am 18. August 2016

Unser Verein hat sich auch dieses Jahr wieder mit einer Veranstaltung an den Ferienspielen der Stadt Amorbach beteiligt. Der Andrang war nicht gerade gewaltig, unser Schriftführer hat folgendes berichtet:

Wir waren wieder gut vorbereitet und mit 3 Aktiven und 2 Jugendfischern vor Ort.

1 Junge aus Schneeberg und 1 aus Weilbach (beide 14) sowie ein 8jähriger aus Amorbach, dessen Eltern ich kenne und der endlich einen Fisch fangen wollte.

Das ist wirklich etwas enttäuschend. Sollte einer der beiden 14jährigen Interesse haben bei der Jugendgruppe mitzumachen, wäre ich trotzdem sehr zufrieden.

Die Jungangler haben mit Gebhard Grein und Sebastian Hanke noch weiter geangelt und gegrillt.....

 

 


 

 

 

Fliegenfischen für die Jugend

Am 22. August 2015 haben wir einen Fliegenfischer-Schnupperkurs für unsere Jugendlichen durchgeführt.

Die vier Teilnehmer waren mit Feuereifer dabei und zeigten alle viel Talent...

 

 


 

 

 

 

 

Ferienspiele am 8. August 2015

Unser Verein hat sich an den Ferienspielen der Stadt Amorbach beteiligt - hier einige Fotos...

 

 

 

 

 

 

...und ALLE hatten riesen Spaß!!! 


 

 

 

 

Jugendangeln am 12. April 2015

Hier ein paar Fotos von einer gelungenen Veranstaltung:


 

 

 

Jugendangeln am 3. Mai 2015

Gute Jugendangler - gute Fänge - und gut gegrillt wurde auch!


Weitere Bilder aus der Jugendgruppe (per Klick vergrößerbar)